Borker Heide (Puszcza Borecka) – Natur pur

Eine ideale Ergänzung zu der Seenlandschaft um die Pension Villa Mamry sind die nahe liegenden Wälder. Nur wenige Kilometer von unserer Pension entfernt erstreckt sich das zweitgrößte Waldgebiet Polens, die Borker Heide. Große Teile des Gebiets stehen unter Naturschutz. An das 170 qkm große Waldgebiet schließen offene Heidelandschaften an. Vier Naturreservate, eigenes Mikroklima, die reinste Luft Polens und eine große Artenvielfalt (750 verschiedene Pflanzen) machen das Gebiet zum Geheimtipp für Ruhesuchende und Naturbeobachter.

Die hier frei lebenden 60 bis 70 Wisente sind die Attraktion des Urwalds. Sie leben meist in kleinen Gruppen. Unser Gast, Herr Max Rudl, hat diese prachtvollen Tiere in der Wildnis gefilmt und uns freundlicherweise diesen Videoclip (Datei ist ca. 18 MB groß!) für unsere Homepage zur Verfügung gestellt. Ein Wisentgehege befindet sich in Wolisko/Waldsee. Neben den Wisenten, Hirschen (ca. 300), Wölfen (ca. 15) und Elchen gibt es in der Borker Heide etwa 145 verschiedene Vogelarten wie Kraniche, Schwarzstörche, etc.

Die nachfolgenden Bilder über die Borker Heide wurden uns von Andrzej Sulej, Remigiusz Gajda und Maciej Kupczynski zur Verfügung gestellt.

Zurück zur Startseite
Zurück zur Startseite